Ausbau des kommunalen Beteiligungsmanagements

Mit der Auslagerung von Aufgaben geht ein Bedeutungszuwachs der Steuerungsfunktionen in der Verwaltung einher. Die bbvl unterstützt Städte und Landkreise bei der maßgeschneiderten Ausgestaltung des kommunalen Beteiligungsmanagements.

Die wirtschaftlichen Beteiligungen einer Gemeinde repräsentieren eine wichtige Säule der kommunalen Aufgabenerfüllung. Es obliegt daher auch der öffentlichen Hand, diese meist privatwirtschaftlichen Organisationen in Bezug auf die wirtschaftliche Aufgabenerfüllung zu verwalten und zu steuern. Hiermit ist das kommunale Beteiligungsmanagement beauftragt. Da jede Kommune über ein individuelles Beteiligungsportfolio verfügt, muss auch die praktische Ausgestaltung des Beteiligungsmanagements höchst unterschiedlich sein und sich den Bedingungen und Bedarfen anpassen. Pflicht- und Küraufgaben müssen klar voneinander getrennt sein.

Die bbvl kann auf eine über 20-jährige erfolgreiche Tätigkeit als Beteiligungsmanagerin der Stadt Leipzig zurückblicken. Unser Verständnis der kommunalen Anforderungen einerseits sowie der Bedürfnisse der Beteiligungsunternehmen andererseits setzen wir jedoch nicht nur in Leipzig ein, sondern lassen auch andere Städte und Gemeinden daran teilhaben.

Leistungsspektrum:

  • steuerungsorientierter und der Gemeindegröße angepasster Ausbau des kommunalen Beteiligungsmanagements,
  • Etablierung eines effizienten Beteiligungscontrollings,
  • Begleitung und Einführung von IT-gestützten Verfahren für Beteiligungsverwaltung und ‑controlling,
  • Durchführen von Workshops für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger,
  • umsetzungsorientierte Erstellung einer Beteiligungsrichtlinie oder eines Corporate Governance Kodexes.

Referenzen

Als Kommunalberaterin verfügt die bbvl über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Tätigkeitsgebieten.

Annett Hübner
 

Annett Hübner

Prokuristin

Telefon: 0341 213 74 63
E-Mail: huebner@bbvl.de