Publikationen

Wissen schaffen – Wissen teilen. Im Rahmen unserer Tätigkeit sind wir stets bemüht, Erfahrungen und Know-how zu teilen. In Fachartikeln und Büchern informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und erläutern Ansätze und Instrumente für ein effektives Beteiligungsmanagement. Wir sind zudem regelmäßig als Vortragende vor unterschiedlichen Zuhörerkreisen vertreten.

"Deutscher Städtetag: gute Unternehmenssteuerung"

Mit seiner vielbeachteten Publikation "Strategien guter Unternehmensführung" aus dem Jahr 2002 hat der Deutsche Städtetag Maßstäbe für das öffentliche Beteiligungsmanagement gesetzt. Diese Handreichung wurde jetzt – auch mit Unterstützung der bbvl – vollständig überarbeitet und vom Präsidium des Deutschen Städtetages am 12. September 2017 bestätigt. Damit liegt ein Standardwerk für politische Entscheider und Beteiligungsmanager vor, das einen Überblick über die wichtigsten Strategien und Handlungsempfehlungen für die Steuerung städtischer Beteiligungsunternehmen gibt.

Beteiligungsbericht 2016

Der Beteiligungsbericht der Stadt Leipzig dient den Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern im Stadtrat und in der Verwaltung, um sie bei ihrer verantwortungsvollen Steuerungsaufgabe zu unterstützen. Er soll interessierten Bürgern zudem fundierte Einblicke in die wirtschaftliche Betätigung ihrer Heimatstadt geben.

Der Beteiligungsbericht wird jährlich erstellt und der Ratsversammlung der Stadt Leipzig entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung zur Kenntnis gegeben.

Veränderungen im Denken sind nötig - Die Entwicklung des Verwaltungscontrollings

In der Oktober-Aufgabe des KM-Magazins wird das Thema Verwaltungscontrolling näher betrachtet. Neben der Bewertung des Standes in den kommunalen Verwaltungen in Deutschland wird auf essentielle Notwendigkeiten bei der Etablierung und Nutzung eines Steuerungssytems in der Verwaltung eingegangen.

Methodenmix in der Personalbedarfsanalyse

In der Aufgabe 06/2016 der Zeitschrift "innvoative VERWALTUNG" wird über eine Personalbedarfsanalyse berichtet, welche die bbvl zusammen mit der Stadtkämmerei der Stadt Leipzig durchgeführt hat.
Darin wird dargestellt, dass zur zuverlässigen und realistischen Bestimmung des Personalbedarfes unter wandenden Rahmenbedingungen die bloße Nutzung von Standardinstrumenten nicht ausreicht. Die Untersuchung fand in den Organisationseinheiten der Steuerveranlagung statt.

Optimal steuern statt planlos sparen

In ihrer Ausgabe vom September 2014 berichtet die Fachzeitung „Der neue Kämmerer“ über die begonnene Einführung eines wirkungsorientierten Produktcontrollings in der Verwaltung der Stadt Leipzig. Hervorgehoben wurden insbesondere die Schlankheit von Methodik und Ergebnis sowie die konkrete Identifizierung steuerungsrelevanter Produkte.

Leipziger Corporate Governance Kodex

In ihrer Sitzung vom 11. Dezember 2013 hat die Ratsversammlung der Stadt Leipzig den Leipziger Corporate Governance Kodex – Richtlinien für Unternehmenssteuerung und Unternehmensführung der Stadt Leipzig beschlossen. Damit wird der hohen Verantwortung Rechnung getragen, welche Kommunalwirtschaft und Kommunalverwaltung für die Bürgerinnen und Bürger innehaben.